Zu den Inhalten springen

Navigation

Suche

twitter

Servicenavigation

Funktionen

| Schriftgröße
 

Presse Detailansicht

Hohe Fußballkunst in der Rhein-Mosel-Fachklinik Andernach

14.06.2007, Die Lotto-Elf mit Spielern wie Wolfgang Overath und Stefan Kuntz trat gegen die Betriebssportgruppe an

Etwa 650 Zuschauer verfolgten das Benefiz-Fußballspiel der Mannschaft der Rhein-Mosel-Fachklinik gegen die Lotto-Elf, eine Auswahl gespickt mit ehemaligen Bundesligaspielern wie beispielsweise Stefan Kuntz, Wolfgang Overath und Wolfgang Kleff. Und die Altstars behielten am Ende mit 10:2 Toren die Oberhand.

Schon kurz nach dem Anpfiff um 18.45 Uhr zeigte sich, dass die Auswahl der Betriebssportgruppe der RMF einen schweren Stand haben würde. Da die Lotto-Elf nach ihrem ersten Tor einen Gegentreffer einstecken musste, verstärkten die Fußballkünstler rund um Trainer Rudi Gutendorf ihre Bemühungen. Sie stürmten das Tor der Betriebssportgruppe, der danach eher selten gefährliche Gegenangriffe gelangen. So lautete der Spielstand zur Halbzeit bereits 8:1.

Doch nach dem Auftritt der Turnerriege des Turnerbundes zur Halbzeit, die mit ihren lustigen und akrobatischen Einlagen die Zuschauer unterhielten, erschien die Auswahl der Rhein-Mosel-Fachklinik wie ausgewechselt. Ihr gelang noch ein zweiter Treffer bei nur noch zwei Gegentoren. „Wir sind zufrieden, zwei Tore gegen die starke Lotto-Elf erkämpft zu haben“, bewertete Hans-Werner Bartz, Vorsitzender der Betriebssportgruppe, das Endergebnis. Auch für den Fußballnachwuchs wurde etwas geboten. Vor dem Spiel hatten etwa 60 Kinder und Jugendliche der SG Andernach bei einem Schnuppertraining die Gelegenheit, sich Tricks bei dem ehemaligen Bundesligaspieler Harald Kohr abzuschauen.

Rhein-Zeitung, 14. Juni 2007

Roswitha Beck mit Trainer Rudi Gutendorf kurz vor dem Anpfiff.
© Rhein-Mosel-Fachklinik Andernach 2017 | Impressum | Haftungsausschluss