Zu den Inhalten springen

Navigation

Suche

twitter

Servicenavigation

Funktionen

| Schriftgröße
 

Presse Detailansicht

Besondere Sensibilität ist nötig

08.03.2004, Arbeitskreis "Innere Medizin in Psychiatrie und Neurologie" traf sich zur jährlichen Tagung in der Rhein-Mosel-Fachklinik Andernach

Am 28. und 29. Februar 2004 trat der Arbeitskreis "Innere Medizin in der Psychiatrie und Neurologie" zu seiner jährlichen Tagung in der Rhein-Mosel-Fachklinik Andernach zusammen, um über aktuelle Entwicklungen und Problemstellungen in der Berufspraxis von Internisten in psychiatrischen Einrichtungen zu diskutieren. Dr. Fritz Hilgenstock, Ärztlicher Direktor, und Dr. Ingrid Fischer, Internistin in der RMF, konnten Teilnehmer aus der gesamten Bundesrepublik und aus der Schweiz begrüßen.

Die diesjährige Tagung beschäftigte sich mit der Behandlung von Stoffwechsel- und hormonellen Erkrankungen wie Diabetes, Fett- und Magersucht, Störungen der Schilddrüse und anderer hormoneller Störungen. Die Weiterentwicklung besonderer Strategien in Diagnostik und Therapie von internistischen Erkrankungen bei psychisch kranken Menschen bildete den Schwerpunkt des ersten Seminartages.

Gerade bei psychisch kranken Patienten verlangt die Behandlung internistischer Erkrankungen oftmals eine besondere Sensibilität der behandelnden Mediziner. Am Beispiel des Diabetes-Managements in psychiatrischen Einrichtungen wurde dieses Thema in verschiedenen Beiträgen diskutiert. Viele Patienten müssen zur Einhaltung einer Diabetes-Diät oder zu mehr körperlichen Bewegung behutsam angeleitet werden. Durch eine individuelle Schulung jedes einzelnen Patienten können gute Fortschritte erreicht werden. Dabei muss zusätzlich die Symptomatik der psychischen Erkrankung berücksichtigt und die verschiedenen Therapiemaßnahmen in Einklang gebracht werden.

Der zweite Seminartag war der Vorstellung bemerkenswerter Fallbeispiele aus der klinischen Praxis vorbehalten, wobei der Behandlung gerontopsychiatrischer Patienten besondere Aufmerksamkeit gewidmet wurde. Im Verlauf der Tagung wurden für die Gäste auch Führungen durch die Rhein-Mosel-Fachklinik angeboten, wobei sich die Teilnehmer beeindruckt zeigten von der Organisation der Inneren Medizin in der RMF und den modernen diagnostischen Einrichtungen.

Die beiden Tage der Fortbildung und des Erfahrungsaustausches machten sehr deutlich, wie wichtig die internistische Betreuung in einer psychiatrisch-neurologischen Fachklinik und die gute Zusammenarbeit zwischen Internisten und Fachärzten für Psychiatrie und Neurologie zur optimalen Versorgung der Patienten ist. „Die Teilnehmer haben viele Anregungen mitnehmen können und werden Andernach in guter Erinnerung behalten“, so das abschließende Fazit von Dr. Ingrid Fischer, Internistin und Mitorganisatorin der Tagung.

Rhein-Zeitung, 6. März 2004

© Rhein-Mosel-Fachklinik Andernach 2017 | Impressum | Haftungsausschluss