Zu den Inhalten springen

Navigation

Suche

twitter

Servicenavigation

Funktionen

| Schriftgröße
 

Presse Detailansicht

Fachklinik plant neue Einrichtung

05.01.2008, Haus für wohnortnahe Betreuung in Cochem

Die Andernacher Rhein-Mosel-Fachklinik plant, in Cochem-Brauheck ein Haus für eine wohnortnahe Betreuung von psychisch kranken Menschen zu errichten. Gedacht ist an eine Einrichtung für maximal 25 Personen.

Ziel ist es, in den Wohnstätten Menschen aus dem Kreis Cochem-Zell einen Platz bieten zu können, wo sie nach einer Behandlung in der Rhein-Mosel-Fachklinik weiter betreut werden können. Denn nach der Akutphase der Therapie sind sie noch nicht in der Lage, alleine oder auch nur mit Hilfe der Familie zurecht zu kommen.

In der neuen Wohnstätte sollen Einzelzimmer für die Patienten enstehen, außerdem Behandlungs-, Verwaltungs- und Versorgungsräume. Dabei ist eine Betreuung rund um die Uhr vorgesehen, die Klinik plant nach ihren Angaben, zwölf Mitarbeiter für die neue Wohnstätte einzustellen. Laut Verwaltungsdirektor Werner Schmitt will das Landeskrankenhaus (AöR) dafür in Cochem rd. 3,5 Millionen Euro investieren.

Bei einer Bürgerversammlung wurden auch Befürchtungen laut, dass der Stadtteil durch die neue Einrichtung überfordert sei. Die Stadt will ihre Planungen allerdings fortsetzen.

Rhein-Zeitung, 5. Januar 2008

© Rhein-Mosel-Fachklinik Andernach 2017 | Impressum | Haftungsausschluss