Zu den Inhalten springen

Navigation

Suche

twitter

Servicenavigation

Funktionen

| Schriftgröße
 

Presse Detailansicht

Arbeit ohne Sucht ist Thema

07.09.2017, Soziales Gespräch geplant

ANDERNACH/REGION „Arbeit ohne Sucht. Sucht ohne Arbeit: Erkennen, Behandeln und Verhindern von Suchterkrankungen am Arbeitsplatz“ ist am Dienstag, 19. September, der Titel einer Veranstaltung des Arbeitskreises Gesundheit Mayen-Koblenz mit Ex-Fußballprofi Uli Borowka in Andernach. Von 13.30 bis 17 Uhr wird das Thema in der Mittelrhein-Halle in Andernach unter den Gesichtspunkten „Wege in die Sucht“, „Leben mit der Sucht“ und „Auswege aus der Sucht“ im Gespräch mit Ex-Fußballprofi Borowka, Dr. Peter Hotz (Rhein-Mosel-Fachklinik Andernach) und Ralf Laus (Suchtberater Shell Deutschland Oil) betrachtet.

Veranstalter ist der Arbeitskreis Gesundheit Mayen-Koblenz (Bezirksärztekammer Koblenz, IHK Koblenz, Rhein-Mosel-Fachklinik, Jobcenter Landkreis Mayen-Koblenz, Deutsche Rentenversicherung Rheinland-Pfalz und AOK Rheinland-Pfalz/Saarland). Eingeladen sind Unternehmer, Personalvertretungen und andere interessierte Gäste der Region Mayen-Koblenz, die Teilnahme ist kostenlos. Verbindliche Anmeldung bis Sonntag, 10. September, per E-Mail an arbeitohnesucht@myk-zukunft.de.

RZ Frühausgabe, 7. September 2017

© Rhein-Mosel-Fachklinik Andernach 2017 | Impressum | Haftungsausschluss