Zu den Inhalten springen

Navigation

Suche

twitter

Servicenavigation

Funktionen

| Schriftgröße
 

Presse Detailansicht

Erste Neurologische Tagesklinik in Rheinland-Pfalz eröffnet

12.04.2011, Rhein Mosel Fachklinik erweitert Versorgungsangebot

Die Abteilung für Neurologie und Klinische Neurophysiologie der Rhein-Mosel-Fachklinik Andernach hat ihr Versorgungsspektrum mit der Eröffnung einer Neurologischen Tagesklinik erweitert. Zur offiziellen Eröffnungsfeier konnte der Ärztliche Direktor dr. Stefan Elsner zahlreiche Gäste im Klinischen Zentrum der Rhein-Mosel-Fachklinik begrüßen. Die Abteilung für Neurologie und Klinische Neurophysiologie ist auf drei Stationen im Klinischen Zentrum untergebracht. Behandelt werden Patientinnen und Patienten mit allen Arten von Erkrankungen des zentralen Nervensystems (des Gehirns und/oder des Rückenmarks), der peripheren Nerven sowie der Muskulatur.

Die Mitte März eröffnete Neurologische Tagesklinik der Rhein-Mosel-Fachklinik Andernach ist die erste Neurologische Tagesklinik in Rheinland-Pfalz und verfügt über vier teilstationäre Betten/Plätze. Aufgenommen werden Patientinnen und Patienten, für die eine ambulante Behandlung nicht ausreicht, eine vollstationäre Behandlung aber vermieden werden kann.

Tagsüber stehen alle medizinischen und technischen Möglichkeiten der Neurologischen Abteilung zur Verfügung. Die Patienten übernachten jedoch in ihrer gewohnten häuslichen Umgebung. Therapeutisch verfügt die Tagesklinik über eigenes Personal und Räumlichkeiten, zum Beispiel für Infusionsbehandlungen, Physiotherapie, Ergotherapie, Logopädie und in Neuropsychologie. Die Behandlung und intensive Betreuung der Patienten erfolgt in einem von einer Fachärztin geleiteten interdisziplinären Team mit speziell geschultem und erfahrenem Fachpersonal, das täglich die Maßnahmen und Fortschritte jedes Patienten zusammen bespricht.

Die Diagnostik der Tagesklinik umfasst Verfahren wie Elektroenzephalographie (EEG), evozierte Potentiale (SEP, MEP, AEHP, VEP), Hirnstammreflexe, Neurographie, Elektromyographie, Elektronystagmographie, neurovegetative Untersuchung, Extra- und intrakranielle Doppler- und Duplexsonographie der hirnversorgenden Arterien. Darüber hinaus können auch Untersuchungen wie Lumbalpunktionen, Muskelbiopsien, Computertomographien und Schluckdiagnostik durchgeführt werden.

"Wir freuen uns sehr, dass wir dieses in Rheinland-Pfalz bisher einmalige Leistungsangebot für unsere Patienten bereithalten können", hob Dr. Christian Bamberg, Chefarzt der Neurologischen Abteilung, hervor. "Die ersten Wochen zeigen, dass der Bedarf für eine Neurologische Tagesklinik enorm hoch ist und diese Form der Behandlung von den Patienten sehr gut angenommen wird."

Andernach Aktuell, 12. April 2011

Das Behandlungsteam der Neurologischen Tagesklinik mit den Direktoriumsmitgliedern der Rhein-Mosel-Fachklinik.
© Rhein-Mosel-Fachklinik Andernach 2017 | Impressum | Haftungsausschluss