Zu den Inhalten springen

Navigation

Suche

twitter

Servicenavigation

Funktionen

| Schriftgröße
 

Presse Detailansicht

Großes Interesse junger Menschen an Ausbildungsberufen in der Klinik

02.05.2012, Boy`s und Girl`s Day in der Rhein-Mosel-Fachklinik Andernach

In diesem Jahr war das Interesse am Boy`s und Girl`s Day in der Rhein-Mosel-Fachklinik in Andernach besonders groß. Nicht alle Anmeldungen konnten aus Kapazitätsgründen berücksichtigt werden, erzählte Udo Hoffmann, Leiter der hauseigenen Krankenpflegeschule. 30 junge Menschen lauschten am Donnerstagmorgen lauschten den Informationen zu den verschiedensten Berufen. In der Rhein-Mosel-Fachklinik und der angeschlossenen forensischen Klinik Nette Gut in Weißenthurm können einige Berufe gelernt werden - das ist auch der Grund, warum der bundesweite Aktionstag hier Boy`s und Girl`s Day heißen müsste, geht es hier doch nicht um eine Fachrichtung: Vom Krankenpfleger über Heilerziehungspfleger oder Handwerker bis zum Kaufmann im Gesundheitswesen können hier die unterschiedlichsten Berufe erlernt werden.

Zunächst einmal galt es, die Kliniken in Andernach und Weißenthurm kennen zu lernen. Dazu erzählten Mitarbeiter wissenswertes zu den Häusern eines der größten Arbeitgeber in der Region. Die Schülerinnen und Schüler erfuhren einiges zum breiten Spektrum der Behandlungsmöglichkeiten und über die Einbindung der Kliniken in das Landeskrankenhaus mit Kliniken im gesamten Rheinland-Pfalz. Schließlich stellten Fachleute ihre Berufe vor. Um sich einen Eindruck vor Ort zu verschaffen, wurden die jungen Leute je nach Interessensgebiet in Abteilungen geführt, um sich einen kleinen ersten Eindruck vom Wunschberuf zu verschaffen.

Blick Aktuell, 2. Mai 2012

Udo Hoffmann, Leiter der Krankenpflegeschule, begrüßt die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Boy`s und Girl`s Day in der Rhein-Mosel-Fachklinik.
© Rhein-Mosel-Fachklinik Andernach 2017 | Impressum | Haftungsausschluss