Zu den Inhalten springen

Navigation

Suche

twitter

Servicenavigation

Funktionen

| Schriftgröße
 

Presse Detailansicht

Eine ballon- und ballrunde Attraktion

25.06.2013, Sommerfest der Rhein-Mosel-Fachklinik

Der vergangene Samstag, 22. Juni, stand zumindest in der Rhein-Mosel-Fachklinik Andernach ganz im Zeichen des seit Jahren traditionell begangenen Sommerfests, eines echten Klassikers. Der inzwischen auch kalendarisch begonnene Sommer spielte ja weitgehend mit, die Sonne blinzelte manchmal durch kurze Regenschauer durch. Früher im "Hof" des alten Verwaltungsgebäudes ausgerichtet, findet es seit Jahren auf dem Sportplatz, einem großen und schön dicht begrüntem Wiesengelände statt, ein Platz, auf dem man laufen, spielen und herumtoben konnte, und ein Sturz eher glimpflich verläuft.

Wie stets waren neben den Bediensteten interessierte Bürger und Gäste herzlich eingeladen - ein besonderes Zeichen guten Einvernehmens auf dem Kliniksommerfest. Und wie immer gab es eine Devise zum Fest, nach Wildem Westen, Mittelalter, Zirkus und anderen in diesem Jahr deutlich sichtbar "Rund um den Ball". Das brachte verschiedene Attraktionen mit sich, auf den sich vor allem - aber nicht nur - die jüngeren freuen durften: Laufkugeln für alle, die ihr Gleichgewicht auf der elastischen Kugel - eine Art Ball - demonstrieren wollten. Eine schicke, schwarz gekleidete Stelzendame verknotete kunstvoll Ballons zur Freude der Kleinen, die nicht genug über die riesige, nette Dame staunen konnten. Das beliebte Torwandschießen stellte das Treffenkönnen der Spieler auf den Prüfstand. Daneben konnte man sich im Dosenwerfen üben, auch eine Ballangelegenheit, und in der Hüpfburg auslassen.

Ein Glanzlicht war der "lebende Kicker", ein mit Plastikwülsten eingerahmtes Spielfeld, mit Querstangen und Toren, einem Kickerspiel nachempfunden, als Spieler agierten Kinder und Jugendliche - eine echte Aktivattraktion. Natürlich durfte auch der Kinderflohmarkt nicht fehlen, der die Wiesenplatz auf zwei Seiten einrahmte, mit gebrauchten Spielsachen und Kleidungsstücken, aber alles in gutem bis bestem Zustand, dazu hochwertige Erzeugnisse aus der klinikeigenen Ergotherapie. Für das wichtige leibliche Wohl war ebenfalls bestens gesorgt. Da wurde aus einer riesigen und dazu fahrbaren Popkorntüte deren leckeren Inhalt verteilt, im tollen "Saft(zelt)laden" konnte man "Abseits" und andere seltene flüssige Spezialitäten für den Geschmack und gegen den Durst erstehen, ein Imbissstand mit Tischen und Bänken bot Herzhaftes. In dem riesigen Restaurationszelt für über 800 Personen wurden Kaffee und Kuchen sowie andere Leckereien angeboten. Musik in Fülle, und am Eingang zum Fest, recht selten, ein Drehorgel- und ein Ziehharmonikaspieler, die Herren Hans Birkenmaier & Hajo Peters.

Als das Tüpfelchen auf dem "I" machte eine Tombola mit seltenen Preisen wie z.B. einer Heißluftballonfahrt, einer Erfindung aus dem 18. Jahrhundert, die sonst über 100 Euro kostet, das Fest zudem besuchenswert. Die Fahrt war jedoch von der Laune des Windes und dessen Geschwindigkeit abhängig. Daneben gab es einen voll funktionstüchtigen und ferngesteuerten Modellheißluftballon mit Gastanks und Steuereinheit in den Abmessungen eines größeren Einkaufskorbes, der Ballon allerdings war mehrere Meter groß.

Es wäre nicht die Maßstäbe setzende Rhein-Mosel-Fachklinik, böte sie nicht bei dieser Gelegenheit, wie in den vergangenen Jahren, interessierten Bürgern umfassend professionelle Informationen über psychische und neurologische Erkrankungen und deren Behandlung an. Interessierte junge Leute hatten Gelegenheit, sich über attraktive Ausbildungsmöglichkeiten kundzutun. Das Schöne und Vorbildliche an dem Sommerfest ist, dass Patienten des Hauses am Fest teilnehmen, das die Angestellten ihnen ausgerichtet haben, und dass die, die es nicht alleine konnten, mit einem Pendelfahrdienst direkt zum Fest gebracht wurden, in liebevoller Begleitung. Da kann man sich nur auf's nächste Fest der RMF im Sommer 2014 freuen.

Andernach Aktuell, 25. Juni 2013

Die Stelzendame von 'Art Balance' war eine der Attraktionen für Kinder und Erwachsene.
© Rhein-Mosel-Fachklinik Andernach 2017 | Impressum | Haftungsausschluss