Zu den Inhalten springen

Navigation

Suche

twitter

Servicenavigation

Funktionen

| Schriftgröße
 

Presse Detailansicht

Neuwiederin leistet Freiwilligendienst

12.08.2016, Aussendungsfeier im Trierer Dom für 461 Freiwillige im Bistum Trier

TRIER/NEUWIED

461 junge Männer und Frauen sind am 1. August während eines Gottesdienstes im Trierer Dom zum Freiwilligendienst in sozialen Einrichtungen im Bistum Trier ausgesandt worden. Sie werden, begleitet von den Sozialen Lerndiensten, ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) oder einen Bundesfreiwilligendienst (BFD) in Krankenhäusern, Kindertagesstätten, Grundschulen oder Behindertenwerkstätten leisten. So wie Lisa Swidtschenko aus Neuwied. Die 32-Jährige beginnt einen BFD im Zentrum für Psychiatrie in der Rhein-Mosel-Fachklinik in Andernach.

Auch 136 junge Frauen und Männer, die einen Freiwilligendienst über die Marienhaus Holding machen, wurden ausgesandt. Der Gottesdienst stand unter dem Motto „Ihr seid das Salz der Erde“. Zelebrant Matthias Holzapfel aus Saarbrücken sagte: „Ihr seid das Salz in den Dienststellen – ihr könnt Geschmack reinbringen.“ Alle FSJler erhielten als Symbol eine Karte mit einem Päckchen Salz. Zum Abschluss zogen sie Hand in Hand mit Verwandten, Einrichtungsleitungen, Trägern und Pfarrer Holzapfel aus dem Dom aus und setzten damit ein Zeichen der Solidarität und des friedlichen Miteinanders. Mit dabei war auch Lisa Swidtschenko. Die zweifache Mutter sammelt nach einem Praktikum weitere Berufserfahrungen in der Fachklinik für Psychiatrie. „Ich fange im nächsten Jahr eine Ausbildung zur Gesundheitspflegerin an und möchte die Zeit bis dahin nutzen“, sagt sie. Sie kümmere sich gerne um andere Menschen. „Meine Kinder sind jetzt alt genug, es ist die perfekte Zeit für diese Ausbildung“, sagt die gebürtige Ukrainerin. „Ich freue mich schon auf die Zeit und finde es toll, einen BFD zu machen.“

Rhein-Zeitung, 12. August 2016

© Rhein-Mosel-Fachklinik Andernach 2017 | Impressum | Haftungsausschluss