Zu den Inhalten springen

Navigation

Suche

twitter

Servicenavigation

Funktionen

| Schriftgröße
 

Besondere Therapieeinrichtungen

Logopädie

Schwerpunkte der sprachtherapeutischen Behandlung in der Neurologie
Wir bieten eine störungsspezifische Sprachtherapie, insbesondere von Patienten nach akuten Schlaganfällen.

Die differenzierte Untersuchung erfolgt u.a.. durch eine computergestützte Analyse.

Im Rahmen von neurologischen Erkrankungen kann es zu

  • Sprachstörungen (Aphasien)
  • Sprechstörungen (Dysarthrien)
  • Stimmstörungen (Aphonien/Dysphonien)
  • Schluckstörungen (Dysphagien)

kommen.

Im Vordergrund unserer sprachtherapeutischen Arbeit steht die Behandlung von Patienten mit Aphasien.

Aphasie bedeutet "Sprachverlust". Menschen, die unter ihr leiden, haben Schwierigkeiten beim Sprechen, Verstehen, Schreiben und Lesen. Durch die intensive Sprachtherapie können die aphasischen Störungen gemindert oder beseitigt werden. Das allgemeine Behandlungsziel besteht darin, dem Aphasiker sprachliche Kommunikation im Alltag wieder zu ermöglichen.

Sozialmedizinischer Dienst

Unser sozialmedizinischer Dienst unterstützt den Patienten und seine Angehörigen bei der Einleitung einer stationären Weiterbehandlung in entsprechenden Reha-Einrichtungen, bei der Einleitung von Anschlussheilbehandlungsmaßnahmen (AHB), und auch bei der Rückkehr der Patienten in das häusliche Umfeld, u.a. durch Organisation ambulanter Pflegedienste und Versorgung durch Hilfsmittel.

Neuropsychologischer Dienst

Es erfolgt eine umfassende und detaillierte neuropsychologische Diagnostik zur Klassifizierung kognitiver Funktionsstörungen, z.B. im Rahmen von Demenzerkrankungen oder auch bei Patienten mit kognitiven Störungen im Rahmen eines Schlaganfalls.

zurück

© Rhein-Mosel-Fachklinik Andernach 2017 | Impressum | Haftungsausschluss
Massage_01.jpg
Bewegungsbad_Zi__A_01.jpg