Zu den Inhalten springen

Navigation

Suche

twitter

Servicenavigation

Funktionen

| Schriftgröße
 

Apotheke

Das Hauptaufgabengebiet der Apotheke besteht in der Beschaffung der Arzneimittel, Verbandstoffe, des medizinisch-technischen Sachbedarfes und der Belieferung der Stationen. Die Auswahl der Arzneimittel wird durch die Arzneimittelkommission getroffen. Diese konstituiert sich aus dem Ltd. Apotheker und den Chefärzten / Oberärzten der medizinischen Sachgebiete. Die Kommission tritt zweimal jährlich zusammen. Dabei wird die Arzneimittelliste auf Aktualität überprüft und Neuaufnahmen diskutiert. Die Auswahl der Arzneimittel erfolgt nach medizinischen, pharmazeutischen und wirtschaftlichen Gesichtspunkten. Oberstes Kriterium bleibt dabei, trotz wirtschaftlicher Zwänge die einwandfreie Qualität und optimale therapeutische Wirksamkeit des Arzneimittels.

Die Eigenherstellung und die Anfertigung spezieller Rezepturen spielen ebenso eine große Rolle wie die optimale Lagerhaltung. Es finden regelmäßige Stationsbegehungen statt, in deren Rahmen die Haltbarkeit und korrekte Lagerung der Arzneimittelbestände kontrolliert werden.

Weitere Aufgaben der Apotheke bestehen in der Herstellung von Laborreagenzien und der Beschaffung von Kontrast- und Hilfsmitteln für die Abteilungen Röntgen und CT.

Durch die Teilnahme des Ltd. Apothekers an Visiten kann die Arzneimitteltherapie im Beisein des Patienten besprochen und eventuelle Umstellungen auf gelistete Medikamente vorgenommen werden.

Während der Nachtzeiten, an Wochenenden und Feiertagen steht ein approbierter Apotheker unter ständiger Rufbereitschaft.

© Rhein-Mosel-Fachklinik Andernach 2017 | Impressum | Haftungsausschluss