Zu den Inhalten springen

Navigation

Suche

twitter

Servicenavigation

Funktionen

| Schriftgröße
 

Psychiatrisches Pflegeheim

Im Psychiatrischen Pflegeheim betreuen wir Frauen und Männer über 60 Jahren mit primär psychischer und ggf. zusätzlicher anderer Behinderung, deren Versorgung durch ambulante Dienste oder in einem Altenheim nicht möglich ist. Neben der psychischen Behinderung weisen diese Bewohnerinnen und Bewohner in der Regel altersbedingt einen teilweise hohen Pflegebedarf auf. In begründeten Ausnahmefällen können auch jüngere Menschen aufgenommen werden.

Ziel unserer Arbeit ist die Gewährleistung einer der Behinderung bzw. Erkrankung und dem Alter der Bewohnerinnen und Bewohner angemessenen Förderung, Betreuung, Unterstützung und Pflege sowie eine weitgehende psychosoziale Rehabilitation und gesellschaftliche Integration. Dabei wird stets ein Höchstmaß an Autonomie des behinderten Menschen gewahrt.

Auf der Basis eines für jede Bewohnerin / jeden Bewohner zu erstellenden individuellen Hilfeplans (IHP) und einer differenzierten Pflegeplanung werden alle notwendigen Maßnahmen der Hilfe mit dem Betroffenen verhandelt, geplant und umgesetzt. Zur Orientierung in diesem Prozess steht jeder Bewohnerin / jedem Bewohner im Rahmen unseres internen Bezugspflegemodells - RoKoKom - eine Mitarbeiterin als Prozessbegleiter zur Verfügung.

Die einzelnen Wohnbereiche werden offen geführt und legen besonderen Wert auf den Kontakte der BewohnerInnen außerhalb der Einrichtung. Für Menschen mit Eigen- oder Fremdgefährdung, in der Regel in Folge altersbedingten Orientierungsverlustes, halten wir einen beschützenden Wohnbereich vor.

  • Haus Eifel 2: 22 Plätze
  • Haus Vulkanstraße: 27 Plätze
  • Haus Krahnenberg (geschlossen): 18 Plätze
© Rhein-Mosel-Fachklinik Andernach 2017 | Impressum | Haftungsausschluss

Psychiatrisches Pflegeheim

  • Haus Krahnenberg
    (26 Plätze, PZ 5 im Klinischen Zentrum)
    Tel.: 02632 407-5263
  • Haus Vulkanstraße
    (28 Plätze)
    Tel.: 02632 407-5249
  • Haus Eifel 2
    (24 Plätze, Maria Hafner Haus)
    Tel.: 02632 407-5240