Zu den Inhalten springen

Navigation

Suche

twitter

Servicenavigation

Funktionen

| Schriftgröße
 

Ambulanter Alkoholentzug an der Rhein-Mosel-Fachklinik

Suchtabteilung bietet neues teilstationäres Angebot

  • Sie sind über Ihre Trinkgewohnheiten verunsichert?
  • Ihr(e) Lebenspartner/in oder Ihr Arbeitgeber haben schon einmal die eine oder andere Bemerkung bezüglich Ihres Alkoholkonsums fallen lassen?
  • Sie haben „Krankheitstage", weil sie morgens früh einfach nicht in der Lage sind, zur Arbeit zu gehen?
  • Ihr Hausarzt hat Sie auf erhöhte bzw. schlechte Blutwerte aufmerksam gemacht?

Dann wäre unser TASTE (Teilstationäres Angebot für Sucht-Therapeutischen Entzug) etwas für Sie. Wir bieten Ihnen an, sich diesen Fragen zu stellen, ohne stationär in eine Klinik zu müssen. Sie können sich ambulant einer zweiwöchigen qualifizierten Entzugsbehandlung unterziehen. Wir begleiten Sie in dieser Zeit individuell.

Wir möchten Ihnen einen Rahmen bieten, in dem Sie Ihr jetziges Leben weiterführen können, aber professionelle Unterstützung erfahren, um einen Ausweg vom Griff zur Flasche zu finden. Sie erhalten die Möglichkeit, mit Fachleuten über die oben genannten Fragen zu sprechen und auszuprobieren, ohne Alkohol zu leben, ohne Angst vor körperlichen Schäden.

Heilung beginnt mit der Übernahme der Verantwortung für die eigene Lebenssituation. Sie beinhaltet Verstehen, Akzeptieren und Bewältigen der Krankheits- und Krisensituation.

Hierbei wollen wir Sie unterstützen!

© Rhein-Mosel-Fachklinik Andernach 2017 | Impressum | Haftungsausschluss