Zu den Inhalten springen

Navigation

Suche

twitter

Servicenavigation

Funktionen

| Schriftgröße
 

Psychiatrische Institutsambulanz (PIA)

Nach Abschluss der vollstationären Krankenhausbehandlung können Patientinnen und Patienten mit schweren chronischen Psychosen durch die psychiatrische Institutsambulanz weiter betreut werden.

Dies gilt insbesondere für Patientinnen und Patienten, die im Rahmen ihrer psychotischen Erkrankung bisher ärztlich und sozial unzureichend ambulant betreut werden konnten.

Die Behandlung durch die psychiatrische Institutsambulanz erfolgt in erster Linie aufsuchend. Dieser Behandlungsansatz hat den Vorteil, dass durch die Kontinuität der Behandlung Patientinnen und Patienten erreicht werden können, die bisher durch mangelnde Krankheitseinsicht oder durch krankheitsbedingte Antriebslosigkeit nicht in der Lage waren, ihre notwendige und regelmäßige Behandlung selbst zu organisieren.

Die psychiatrische Institutsambulanz behandelt Patientinnen und Patienten mit schweren chronischen Psychosen und betreut darüber hinaus bisher unterversorgte chronisch suchtkranke Patientinnen und Patienten.

© Rhein-Mosel-Fachklinik Andernach 2017 | Impressum | Haftungsausschluss

Dr. med. Peter Hotz
Chefarzt

Tel.: 02632 407-5424
Fax: 02632 407-5808
E-Mail: p.hotz@
rmf.landeskrankenhaus.de

Ansprechpartner für die Koordination in der psychiatrischen Institutsambulanz erreichen Sie im Haus Krahnenberg.

Tel.: 02632 407-5423