Zu den Inhalten springen

Navigation

Suche

twitter

Servicenavigation

Funktionen

| Schriftgröße
 

Ergotherapie

Ergotherapie ist ein sozialtherapeutisches und bewährtes Behandlungsverfahren und neben anderen Therapieformen ein Bestandteil der psychiatrischen, psychosomatischen und psychotherapeutischen Behandlung in der Psychiatrie.

Ziel der Ergotherapie ist es, dem Betroffenen zur größtmöglichen Handlungsfähigkeit und Selbständigkeit im Alltag zu verhelfen. Im stationären Alltag des Patienten ist sie ein integraler Bestandteil des multiprofessionellen Behandlungsangebots.

In multiprofessionellen Teambesprechungen werden für den Patienten gemeinsame Therapieziele formuliert. Grundlage sind seine aktuelle Situation und seine individuellen Ziele.

Auf der Basis der ärztlichen Verordnung gestalten die Ergotherapeuten eigenverantwortlich die Therapieeinheiten. Diese dienen der Wiederherstellung, Entwicklung und Erhaltung aller physischen und psychischen Funktionen.

Angewandt werden ausgewählte, aktivierende und handlungsorientierte Methoden und Verfahren, unter Einsatz von adaptierten Übungsmaterial, funktionellen, spielerischen, handwerklichen und gestalterischen Techniken.


Fachgebiete und Handlungsfelder in den Abteilungen:

  • Allgemeinpsychiatrie und Psychosomatik
  • Gerontopsychiatrie
  • Sucht –und Sozialpsychiatrie
  • Neurologie mit Stroke Unit
  • teilstationären Behandlungsbereiche und Tageskliniken
  • Arbeitstherapie: Holzwerkstatt, Industrielle Arbeitstherapie, Garten- und Landschaftspflege, Schneiderei und Instandhaltung.


Behandlungsmethoden und -verfahren:

  • Kompetenzzentrierte Werkgruppe – handwerkliche/gestalterische und spielerische Techniken
  • Ausdruckszentrierte Werkgruppe
  • Interaktionelle Werkgruppe
  • Aktivierungsrunde
  • Entspannungstherapie und Atembiofeedback
  • Freies Angebot
  • Soziales Außentraining
  • Kegeln
  • Kognitives Trainingsverfahren am PC mit speziellen und individuellen Programmen/Software
  • Kognitives Training in der Gruppe
  • Metakognitives Training (individualisiertes metakognitives Therapieprogramm für Menschen mit Psychose)
  • Gruppentraining sozialer Kompetenzen
  • Arbeitstherapeutische und arbeitsrehabilitative Verfahren, Belastungserprobung
  • Training der Grundarbeitsfähigkeiten
  • Tagesstrukturierung

© Rhein-Mosel-Fachklinik Andernach 2017 | Impressum | Haftungsausschluss

Leitende Ergotherapeutin
Stefanie Heikenfeld

Telefon: 02632 / 407-5456